post

Advent in Sambia

Sicherlich ist in Deutschland der Weihnachtstrubel schon in vollem Gange. Weihnachtsmarkt, Wunschlisten, Plätzchen backen und Weihnachtsmusik gehören einfach dazu. Und ich habe mitbekommen, dass es bei euch nun auch kälter geworden ist.

Wie stellt ihr euch denn die Adventszeit in Afrika vor, bei 35 Grad?

???????????????????????????????

Man staune, auch hier üben die Kinder Weihnachtslieder an den Schulen. Wenn man im Supermarkt einkaufen geht, dudelt auch dort Weihnachtsmusik und man kann Plasikweihnachtsbäume kaufen. Es gibt extra Abteilungen für Spielwaren, damit die Kinder immer sehen, was sie sich wünschen könnten und die Angestellten schwitzen bei dieser Hitze  unter Weihnachtsmützen. Da es hier viele Christen gibt, feiern sie den Geburtstag von Jesus. Es gibt reichere Sambier, die gerne die Weihnachtsbräuche aus unseren Ländern übernehmen. Allerdings findet man in Sambia keine echten Tannenbäume, hier wachsen ganz andere Baumarten.

??????????????????????????????? Advent 025 - Kopie

So habe ich ein Adventsgesteck aus Papayablättern und Flammenbaumblüten zusammengestellt. Der Flammenbaum ist ein wunderschöner Baum, seine Blüte geht hier gerade zuende.  In unserem Garten wachsen Papaya- und Mangobäume,  deshalb essen wir statt Weihnachtskekse Mangos.

Flammenbaum

In den vielen ärmeren Familien gibt es allerdings keine Geschenke. Ich habe mal nachgefragt, wie sie zuhause feiern. Dass sie in die Kirche gehen ist klar, nicht nur Weihnachten. Jeden Sonntag treffen sich die Christen in den Gottesdiensten und freuen sich aufeinander.  In den Häusern gibt es ein Festmahl, oft Nshima oder Reis, Gemüse und Hühnchen. Manchmal überreicht man auch seinen Nachbarn etwas von dem Essen. Und das war es dann auch schon!

An den Boccs-Schulen wird es nächste Woche auch Weihnachtsfeiern geben, mit einem großen Festessen auf das sich alle freuen. Und ihr Plassschüler habt durch die Kollekten in den Plassschulgottesdiensten dazu beigetragen, dass wieder zwei ganze Schulen mit insgesamt über 600 Kindern ein super Essen bekommen können. Vielen Dank dafür! Die Kinder üben schon kleine Krippenspiele ein, ich bin gespannt und werde euch berichten.

Papaya Papajabaum

Kennt ihr die Papayafrucht? Sie gibt es auch in Deutschland, aber dort schmeckt sie nicht so gut wie hier. Und die getrockneten Kerne helfen super bei Bauchschmerzen.