Labdoo

Lab 4Freds Besuch konnten wir direkt nutzen, um einigen Lehrern eine PC Einführung zu geben. James und Robbie, Lehrer an der Boccs-Schule in Katondo waren sehr interessiert dabei. Inzwischen können sie den Laptop alleine hochfahren, die Maus einstöpseln und einigermaßen mit ihr navigieren. Und natürlich macht das Ausprobieren der Lernspiele großen Spaß. James war sehr stolz auf sein erstes Dokument, das er angelegt hatte.

Lab 1 Lab 2

Wissbegierig studierten sie auch die fest installierten Wikipedia Seiten. Erstaunt lasen sie Artikel über ihr Land Zambia, solch einen Zugriff auf Informationen war ihnen bisher noch nie möglich – hier im Compound Katondo, wo schon an Bücher schwer heranzukommen ist. Auch Beatrice, die Schulleiterin, wollte dazulernen und nahm die Privatstunde mit Fred dankend an. Das Ende der Lernzeit wurde mit dem immer schwächer werdenden Akku eingeläutet. Eine weitere Herausforderung hier. Zum Aufladen muss der Laptop immer wieder zurück in unser Office.

Lab 5 Lab 6

Aber es gibt schon Pläne für die Katondo Schule, das Geld für einen Stromanschluss hat die Schulleiterin durch eine Sammlung unter den Eltern zusammen bekommen. Sobald genügend Kwachas beisammen sind, können im nächsten Schritt Anschlüsse in drei Räume verlegt werden. Der Laptop ist übrigens eine Spende der deutschen Initiative Labdoo. Googelt doch mal. Vielleicht habt ihr ja auch noch einen Laptop herumliegen, der so einen erneuten Einsatz finden könnte.

Lab 0 Lab 3

Das große Ziel ist natürlich, irgendwann auch die Kinder an den PC heranzuführen. Inzwischen fordert dies auch das sambische Schulcurriculum. Wie das in den Armenvierteln umgesetzt werden kann, bleibt offen. Viele unserer Lehrer haben noch nie die Möglichkeit gehabt, selber mal die Tasten zu tippen. So gehen wir auch an diesem Punkt kleine Babyschritte voran, mit einem einzigen Laptop.